Geposted von | in Tablet Neuheiten | Keine Kommentare

Anzeige

Es gibt nicht viele Tabletmodelle, die so viel Wirbel vor ihrem offiziellen Marktstart machen. Das Asus Eee Pad Transformer Prime soll wenn alles klappt noch im Dezember auf den deutschen Markt kommen. Optisch und auch technisch ist das Tablet ein absolutes Spitzenmodell und könnte sich zum Topseller etablieren. Zum ersten mal wird der neue Nvidia Tegra 3 Quadcore Prozessor in einem Gerät verbaut. Mit 1,4 Ghz und vier Kernen hat man eine ordentlich Rechenpower. Doch auch optisch hat das neue Asus tablet einiges zu bieten.

Das Asus Eee Pad Transformer Prime kommt in einem edlen Aluminium Gehäuse. Man muss sich zwischen den Farben grau oder gold/champagne entscheiden. Das 10,1 Zoll Display hat eine Auflösunf von 1280 x 800 Pixel und steckt hinter einer kratzfesten Gorilla Glasscheibe. Das Super IPS+ Display soll Helligkeitswerte bis zu 600 Candela erreichen. Es gibt Modelle in 32 oder 64 GB Speicher. Alle verfügen über 1GB Arbeitsspeicher. Durch das Tastatur-Dock mit integriertem Akku erhöht sich die Akkuleistung von 12h auf 18h Laufzeit. Das Tablet wird mit Android 3.2 ausgeliefert, ein Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich ist allerdings schon sicher. Das Gerät kann bei Amazon schon vorbestellt werden:

Asus EeePad Transformer Prime 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (NVIDIA Tegra 3, 1,4GHz, 1GB RAM, 32GB eMMC, Android 3.2) inkl. KeyDock grau

Hier gibt es nun schon mal ein Video von Android 4.0 Ice Cream Sandwich auf dem Asus Eee Pad Transformer Prime:


 


Anzeige

Kürzlich ausgeführte Suchanfragen:

  • asus eee pad transformer prime 25 7 cm 10 1 zoll tablet-pc nvidia tegra 3 1 4ghz 1gb ram 32gb |
  • archos update android 4 0 erhöht speicher |
  • asus eeepad transformer prime 25 7 cm (10 1 zoll) tablet-pc 3g (nvidia tegra 3 1 4ghz 1gb ram 32gb emmc android 3 2) inkl keydock gold |
  • asus transformer hülle mit tastatur |

Tags: , , ,

Hinterlasse ein Kommentar

Mehr in Tablet Neuheiten
samsung galaxy tab 10.1n
Zweiter Anlauf von Samsung: Erste Bilder vom neuen Galaxy Tab 10.1N

Der Grund für den Rechtsstreit zwischen Samsung und Apple dürfte hinlänglich bekannt sein: Apple waren die Geschamacksmuster des Samsung Galaxy...

Schließen