Geposted von | in Tablet Neuheiten | Keine Kommentare

Anzeige

Der Grund für den Rechtsstreit zwischen Samsung und Apple dürfte hinlänglich bekannt sein: Apple waren die Geschamacksmuster des Samsung Galaxy Tab 10.1 zu ähnlich, bezogen auf das iPad. Daher wurden einstweilige Verfügungen durchgesetzt. Ergebnis: Verkaufsstop des Galaxy Tab 10.1 in den betroffenen Ländern.

Samsung drohte mit Gegenklage und so weiter. Irgendwann besonn man sich aber auf sein Kerngeschäft: Den Verlauf von Elektronikprodukten. Die Herren von Samsung haben sich in ihr Kämmerlein verzogen und haben ein überarbeitetes Galaxy Tab 10.1N ausgetüfftelt.

Die erste Änderung, die einem sofort ins Auge springt ist der geänderte Rand: Dieser wurde etwas dicker und die Lautsprecher sind nicht mehr zur Seite geneigt, sondern wurden etwas nach vorne gezogen. Nachfolgende Abbildung lässt dies erahnen.

Im Vergleich dazu das alte Gerät:

Amazon bietet diese Gerät in verschiedenen Varianten an. Es scheint auch auf Lager zu sein. Ausgeliefert wird es mit Android 2.3, da das Betriebssystem in der Version 3.2 wohl noch etwas holprig auf dem Tablet läuft. Ansonsten entsprechen die Spezifikationen denen des Galaxy Tab 10.1.

Bisher gibt es von Samsung noch keine offiziellen Statements zu dem Produkt. Abzuwarten bleibt auch, was Apple im Patentstreit gegen das neue Gerät unternehmen wird.


Anzeige

Kürzlich ausgeführte Suchanfragen:

  • vergleich kindle samsung tablet 10 1 n |
  • samsung galaxy tab 10 1 bildfolge ändern |

Tags: , ,

Hinterlasse ein Kommentar

Mehr in Tablet Neuheiten
nook-tablet-ipad-2-300x199
Video: Das Barnes & Noble Nook Tablet im Test

Wie schon in diesem Artikel berichtet, bringt der amerkanische Buchhändler Barnes & Noble sein Nook Tablet auf den Markt und...

Schließen